1. Testfahrten mit der Niedersachsen 22

Am 27.09.2021 fanden die ersten Testfahrten der GSM Niedersachsen 22 statt. Insgesamt wurden drei Testfahrten durchgeführt. In allen Testfahrten ist das Testschiff das von der Schleuse Waltrop bis hin zum Hafen in Dortmund und wieder zurück abgefahren.

Mit den Testfahrten wurde die verbaute Sensorik erstmalig auf ihre Funktionalität nach Implementation am Projekt-Schiff getestet. Die Fahrten wurden zu verschiedenen Tageszeiten durchgeführt, sodass verschiede Lichteinfälle bei Dunkelheit, Dämmerung und Tageslicht aufgezeichnet wurden. Durch wechselnde Witterungsbedingungen konnten Aufnahmen bei klarem Himmel und Regen erfasst werden. Des Weiteren wurde die Objektdetektion getestet, indem sich ein Schlauchboot und eine Drohne, als potentielle Umgebungsobjekte, um das Projekt-Schiff bewegten.

Das aktuelle Video „AutoBin Testfahrt“ zeigt Impressionen der erfassten Testdaten der Kameras sowie weitere Drohnenaufnahmen.

Weitere aktuelle Meldungen

05.10.2021

Die GMS Niedersachsen 22 ist ein typisches Trockengutschiff mit 100 m Länge und 10,5 m Breite. Sie wird von der HGK Shipping GmbH bereedert und ist überwiegend im westdeutschen Kanalnetz zwischen Rhein und Elbe unterwegs. Im aktuellen Video "AutoBin Niedersachsen 22" werden Sie bei einem viertuellen Rundgang mit an Bord des Testschiffs genommen.

06.08.2021

Das Testfeld des Projektes AutoBin stellt der 15 km lange Abschnitt des Dortmund-Ems-Kanal vom Dortmunder Hafen bis zur Schleuse in Waltrop dar. Vom Testgebiet wurden mit einer Drohne eindrucksvolle Impressionen aufgezeichnet, welche im aktuellen Video "AutoBin Testgebiet" betrachtet werden können.

21.12.2020

Das Magazin Binnenschifffahrt - Magazin für Technik und Logistik - berichtete am 01.07.2020 darüber, dass durch das "Versuchs- und Leitungszentrum Autonome Binnenschiffe - VeLABi" das Verbundprojekt "Ferngesteuertes, koordiniertes Fahren in der Binnenschifffahrt - FernBin" möglich gemacht wurde.